Weingeschichten

Der Iphöfer
Julius-Echter-Berg

0,6 Hektar voller Geschichte

Nahe dem malerischen Städtchen Iphofen liegt dieses Kleinod von Weinlage. Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn, Gründer der Würzburger Universität und des von ihm gestifteten Spitals, ist ihr Namenspatron. Der nach Süden gewandte Steilhang liegt in einer Kessellage des Steigerwalds. Im Sommer und Herbst gibt der graubraune Keuperboden die Wärme der Sonne an unsere Reben ab. Ein einzigartiges Sediment aus grünem Schilfsandstein sorgt für charakteristische, mineralische Noten in unserem herrlichen Silvaner – hier herrschen einfach optimale klimatische Bedingungen für den Weinbau. 


Daten & Fakten

Rebsorten: Silvaner
Boden: Keuper
Hangneigung: 45 – 60 %
Geschmacksrichtung: blumig, duftig, markant
Gesamtrebfläche: 0,6 Hektar
(Hang-) Ausrichtung: Süd


Zum Seitenanfang